ab 2015 Spitze Erfolg 3 Erfolge unserer Spitze Teil 3 Bericht NWZ-ONLINE
Warfleth Gut, dass die Bilder vom neuen „Europa-Jugend-Sieger“ der Mittelspitze bereits im Kasten sind. Denn kaum hat Frauchen Martina Wöbken den Jüngsten ihres weißen Spitz-Trios aus den Augen gelassen, tut „Quaxx am Jungfernbach“ das, was alle Hunde- Teenager gerne tun: Er tollt ausgelassen durch den großen Garten und steckt seine Nase neugierig in matschige Erdlöcher. „Er ist ein Frechdachs, macht den ganzen Tag Blödsinn und pfeift auf das, was ihm die beiden älteren Hunde sagen. Normalerweise erziehen sie sich gegenseitig“, sagt seine Besitzerin. Der mittlerweile einjährige Quaxx hilft ihr über den Tod von „Gustel“ hinweg. Im Alter von nur fünf Jahren war der Spitz, der auf dem Wöbken-Hof geboren wurde, im vergangenen Jahr an einer Nierenkrankheit gestorben. Quaxx, der eigentlich mit richtigem Namen „Quarz am Jungfernbach“ heißt, kommt genau wie die Spitzhündin „Gosia am Jungfernbach“ von Züchterin Helga Barnert aus Baden- Württemberg. Gosia ist vor kurzem zur Europa-Siegerin 2013 gekürt worden und hat in ihren neun Lebensjahren bereits an 50 Wettbewerben teilgenommen. Der 13-jährige „Iwan aus dem Norden“, der dritte im Spitz-Trio auf dem Wöbken-Hof, steht Gosia jedoch in nichts nach was die vielen Top-Bewertungen betrifft. Zweimal konnte jedes der beiden älteren Tiere sogar den Titel des „Weltsiegers“ nach Warfleth holen. In ganz Europa sind Hans-Martin und Martina Wöbken zu Ausstellungen mit ihren Tieren unterwegs. „Mit 51 weiteren Mitgliedern gehören wir zur Weser-Ems-Gruppe des Vereins für deutsche Spitze, der die CACIB-Schauen hier ausrichtet. Aber wir waren mit Gosia und Iwan neben den bundesweiten Wettbewerben auch schon in Bratislava, Ungarn, Österreich, Belgien, Luxemburg oder den Niederlanden zu internationalen Ausstellungen“, zählt Martina Wöbken auf.
Stolz: Martina Wöbken präsentiert ihre preisgekrönten Hunde Quaxx, Gosia und Iwan.   Bild: Gabriele Bode Glückwunsch
Die Spitzhündin "Nette am Jungfernbach" hat mit ihren gut zwei Jahren schon eine Menge Preise und Titel auf Ausstellungen gewonnen. Wir sind sehr stolz auf die Erfolge dieser stolzen Hündin! Wir wünschen ihren Besitzern, Familie Neugebauer, die insgesamt drei Spitze von uns haben, auch weiterhin viel Freude und Erfolg mit den wunderschönen Hunden! Hier die Erfolge von Nette ab Zwischenklasse: 20.05.13.Saarbrücken,V1,CACIB,VDH+Club-CAC 16.06.13.Erfurt,V1,CACIB,VDH+Club-CAC,BOB 27.07.13.Ludwigshfen,V1,CACIB,VDH+Club-CAC,BOB 10.08.13. Innsbruck,V1,CAC-A 25.08.13,Leipzig,V1,CACIB,VDH+Club-CAC,GERMAN WINNER 07.09.13.Luxemburg,V1,Res.CACIB,CAC-L 11.10.13.Dortmund,V2,Res.CACIB,Res.VDH-+Res.Clubb-CAC Saarlandsiegerin 2013 Landessiegerin Thüringen 2013 Rheinland-Pfalz Siegerin 2013 German Winner 2013 28.04.13 Nürnberg,Verhaltungsprüfung bestanden.
Von unseren Spitzen gibt es Nachrichten von der Hundeausstellung am 11.01.14 in Nürnberg: Ursus (Bärchen) hat in der Jugendklasse das V 1 erreicht und erhielt das "BOB - Schönster seiner Rasse Nette  erzielte in der Championklasse ein V 1 Quiesel (Quincy) in der Zwischenklasse ebenfalls ein V 1 Wegerich lief zusammen mit Ursus/Bärchen in der Jugendklasse und erhielt ein V 2 Ja, und er hat noch mehr erreicht: Ausstellung 2016 in Schwabach
Quiesel mit seinem Pokal
Ursus beim Baden
Jenni-Pennie
Jenni Penni: Lettland Champion 2014!
Juni 2014: Nun ist Nette mit ihren 2 1/2 Jahren: VDH CHAMPION Dt.CHAMPION Sp.Club INT.CHAMPION GERMAN WINNER
Michiel Zandbergen mit Sharai am Jungfernbach BOB (Best of Breed)
Yuma am Jungfernbach hat bei ihrer zweiten Ausstellung gleich einen Titel gewonnen ;) Den Titel zum Bundes-Jugend-Sieger hat sie am 19.10.2014 in Dortmund erhalten. Wir gratulieren dazu ganz herzlich und freuen uns mit Euch!
Quincy am Jungfernbach hat seine Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch!
Ganz besonders stolz ist sie auf Quaxx: „An vier Ausstellungen hat er bis jetzt teilgenommen und jedes Mal gewonnen. Europa-Jugend-Sieger, Deutscher Jugend Champion VDH und Deutscher Jugend Champion VfDSp ist er geworden“, so die Hundebesitzerin stolz. Die neue Pokal-Vitrine, die eine Nachbarin spendete, kam da wie gerufen. Denn bei so vielen Preisen wurde es im alten Ausstellungsschrank bereits eng. Nachdem Hündin Gosia einmal Nachwuchs bekommen hatte, hat Martina Wöbken festgestellt, dass das Züchten nichts für sie ist. Die Trennung vom Hundenachwuchs fiel ihr damals viel zu schwer. Inzwischen ist Gosia sowieso aus dem Alter für Nachwuchs heraus, erklärt Wöbken. Kleine Mittelspitze wird es wahrscheinlich dennoch bald geben. Nur noch die Gelenkuntersuchung ist nötig, dann wird der vielversprechende Quaxx als Deckrüde zugelassen, freut sich sein Frauchen schon jetzt. Vielleicht wird es dann bald mehr als die derzeitigen sieben weißen Mittelspitze in Berne und Umgebung geben.